Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Phyllonorycter Apparella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01214 Phyllonorycter apparella (HERRICH-SCHÄFFER, [1855])

1-2: Finnland, Helsinki, Tagfund am 18. April 2016, leg. & det. Jari Junnilainen, Fotos Peter Buchner



Diagnose

1, ♂: Finnland, Uusimaa, Lohja (schwed. Lojo), e.l. 1987 (fot: Pekka Malinen), leg. H. Krogerus, coll. LTKM
2, ♂: Finnland, Kanta-Häme, Janakkala, e.p. 1979 (fot: Pekka Malinen), leg. O. Heikinheimo, coll. LTKM


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1855]: 334) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

pl. ? mit figs. 804-805: [Scan im Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek geschwärzt]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Art miniert unterseitig an Schwarz-Pappel (Populus nigra), Zitter-Pappel (P. tremula) und Silber-Weide (Salix alba) [BRADLEY, JACOBS & TREMEWAN (1970)]. Auf [bladmineerders.nl] ist zu lesen: "Populus canescens, tremula. Delplanque (1998a), Kollár (2007a), and Kollár & Hrubík (2009a) additionally mention P. alba, nigra, and simonii." Weiden spielen hier mit Sicherheit nur eine Ausnahme, bei den teilweise alten Angaben ist auch Fehlbestimmung des Falters nicht auszuschließen.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

GAEDIKE & HEINICKE (1999) führen die Art aus Deutschland nur mit Altangaben aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Brandenburg, Sachsen und Thüringen an.

Nach SAUTER & WHITEBREAD (2005) kommt die Art nicht in der Schweiz vor. "Uns sind keine gesicherten Funde aus der Schweiz bekannt. In Coll. P. Weber befindet sich unter diesem Namen eine Anzahl gezogener Tiere, es handelt sich nach den Genitalien aber um sagitella (Bjerkander). Die Art ist vorerst zu streichen."

HUEMER (2013: 209) konstatiert für Österreich: „Die Art wurde von HUEMER & TARMANN (1993) mangels überprüfbarer Belege aus der Landesfauna gestrichen, und es liegen keine neueren Daten vor, die ein Vorkommen bestätigen.“


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982).


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01214 Phyllonorycter apparella (HERRICH-SCHÄFFER, [1855]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 23, 2018 13:05 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: