Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Phyllonorycter Salictella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01301 Phyllonorycter salictella (ZELLER, 1846)

1-3: Deutschland, Baden-Württemberg, Rastatt-Steinmauern, leg. unterseitige Blattmine an Salix purpurea (Purpurweide, det. E. Rennwald) 6. November 2006, Mine in Zimmertemperatur 9. Januar 2007, e.l. 19. Januar 2007 (Fotos: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux, conf. Rudolf Bryner [Forum]
4: Schweiz, Bern, Gampelen, 430 m, leg. 4. Oktober 2006 Minen an Salix cinerea, in Zimmertemperatur 16. Januar 2007, Falterschlupf 27. Januar 2007 (Studioaufnahme: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner
5-6: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, am 10. November 2006 Minen von schmalblättiger Weide eingetragen, in Zimmertemperatur 17. Januar 2007, Falterschlupf am 29. Januar und 27. Februar (sic) 2007 (Studioaufnahmen: Jürgen Rodeland), conf. nach Bild 5 Rudolf Bryner [Forum]
7-10 und 11-13, zwei Exemplare: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, brachliegendes Grundstück (ehemalige Moorgewinnungsanlage), 70 m, leg. Minen am 30. Oktober 2012 an Salix viminalis, Mine in Zimmertemperatur am 19.-20. Januar 2013, e.l. 3. und 5. Februar 2013 (leg., cult., det. & fot.: Tina Schulz), conf. Franz Renner [Forum]
14: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, Mine 23. Oktober 2015 an Salix x rubens, e.l. 19. März 2016 (leg., cult. & fot.: Tina Schulz), det. Falter Tina Schulz, det. Pflanze Sascha Guckes & Erwin Rennwald [Forum]


Raupe

1, in Mine an Salix eleagnos (Lavendel-Weide): Schweiz, Bern, Tüscherz, 440 m, 14. Oktober 2006 (Studioaufnahme: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner


Fraßspuren und Befallsbild

1-2: Minen an Salix purpurea (Purpur-Weide): Daten wie Falter 1-3
3-4, Minen an Salix eleagnos (Mandel-Weide): Schweiz, Bern, Tüscherz, 440 m, 14. Oktober 2006 (Studioaufnahmen: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner
5- 8, Minen an Salix viminalis (Korb-Weide): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, brachliegendes Grundstück (ehemalige Moorgewinnungsanlage), 70 m, 30. Oktober 2012 (fot.: Tina Schulz) [Forum 5-7] [Forum 8]
9-10, Minen an Salix x rubens: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, 23. Oktober 2015 (leg., cult. & fot.: Tina Schulz), det. Falter Tina Schulz, det. Pflanze Sascha Guckes & Erwin Rennwald [Forum]


Puppe

1: Schweiz, Bern, Tüscherz, 440 m, leg. 14. Oktober 2006 Minen an Salix eleagnos (Studioaufnahme: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner
2: Exuvie: Daten wie Falter 1-3 (Foto: Dietmar Laux)
3, Exuvie: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, brachliegendes Grundstück (ehemalige Moorgewinnungsanlage), 70 m, leg. Minen am 30. Oktober 2012 an Salix viminalis, e.l. 5. Februar 2013 (cult. & Foto: Tina Schulz) [Forum]



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Bern, Orvin, 750 m, 18. Oktober 2003, unterseitige Blattmine an Salix purpurea (leg., cult. e.l., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2-3: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung", dort unter Phyllonorycter viminiella einsortiert


Erstbeschreibung

ZELLER (1846: 207-208 + pl. 1 fig. 16) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, brachliegendes Grundstück (ehemalige Moorgewinnungsanlage), 70 m, 30. Oktober 2012 (Foto: Tina Schulz) [Forum]


Nahrung der Raupe

1, Salix viminalis (Korb-Weide): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, brachliegendes Grundstück (ehemalige Moorgewinnungsanlage), 70 m, 30. Oktober 2012 (Foto: Tina Schulz) [Forum]

Die Art miniert unterseitig an verschienenen Weiden-Arten (Salix spp.) [BRADLEY, JACOBS & TREMEWAN (1970)]. Die bebilderten Nachweise in der nordbadischen Oberrheinebene und in der Schweiz erfolgten an Purpur-Weide (Salix purpurea). BENGTSSON in BENGTSSON & JOHANSSON (2011) führt für Skandinavien Salix alba, Salix x rubens und Salix viminalis an. Bladmineerders.nl [abgefragt 9.2.2016] fasst zusammen: "S. fragilis and viminalis are the main hostplants in Great Britain, but on the European mainland this is S. alba. In Sweden the species lives primarily on S. alba and viminalis (Bengtsson, 2010a). A reference to S. caprea by Buhr (1937a) probably is erroneous." Aufgelistet werden insgesamt: "Salix alba, babylonica, daphnoides, fragilis, incana, purpurea, repens, x rubens, triandra, viminalis." In der Summe handelt es sich also um schmalblättrige Weiden. Angaben zu breitblättrigen Weiden oder zum Gagelstrauch sind Ausnahmen oder beruhen auf Fehlbestimmungen.



Weitere Informationen

Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

Die lange als Synonym zu P. salictella gestellte Phyllonorycter heringiella wird hier als eigenständige, nach derzeitiger Kenntnis auf Skandinavien beschränkte Art akzeptiert.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01301 Phyllonorycter salictella (ZELLER, 1846) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 8, 2017 9:33 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: