Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Polyommatus Shamil

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lycaenidae (Bläulinge)
EU 07194b Polyommatus shamil (DANTCHENKO, 2000)



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach DANTCHENKO (2000) lebt die Raupe an Onobrychis bobrovii: "Eggs laid on stem and/or leaves of the host plant. Hibernation as instar 2 larvae." Besiedelt werden steinige Steppen und trockene Wiesen in Höhen von 1600-2000 m.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie

Die Art gehört in den Polyommatus (Agrodiaetus) damonides-Komplex. Die Abgrenzung gegenüber Polyommatus carmonides [= Polyommatus ciscaucasicus] scheint nach dem Barcode-Tree einigermaßen begründet zu sein.


Verbreitung

P. shamil ist bisher nur aus dem russischen Nordost-Kaukasus (Daghestan) und dem direkt angrenzenden Bereich in Nord-Aserbeidschan aus Höhenlagen von 1600-2000 m bekannt.


Typenmaterial

DATCHENKO (2000) legte fest: "Holotype. ♂. NE. Caucasus, Daghestan, vicinity of Gunib, 1,800 m a.s.l., 14.08.1997, A. Dantchenko leg." und "Holotype in ZSBS".
Die insgesamt 56 Paratypen stammen teilweise vom selben Fundort, teilweise von anderen Orten im Kaukasus von Daghestan, 1 Tier auch aus Aserbeidschan (Alty Agach).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lycaenidae (Bläulinge)
EU 07194b Polyommatus shamil (DANTCHENKO, 2000) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 17, 2018 0:12 von Erwin Rennwald
Suche: