Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Polypogon Plumigeralis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Herminiinae
EU M-EU 08853 Polypogon plumigeralis (HÜBNER, [1825]) - Steppenheiden-Spannereule

1-2, ♂: Frankreich, Département Var, La Londe les Maures, xerothermer Eichenmischwald, ♀ 12. Oktober 2006 am Licht, e.o. 9. Dezember 2006 (Studiofotos: Stefan Ratering), leg., cult. & det. Stefan Ratering
3-4, ♀: Italien, Toscana, nahe Nicciano, 650 m, 15.-17. September 2010, Köderfang (det. & Fotos: Wolfgang Langer), conf. Daniel Bartsch & Michel Kettner [Forum]
5, ♀: Griechenland, Kreta, östlich Georgioupoli, Strand, Meereshöhe, 23. Mai 2012 (leg., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
6: Griechenland, Sterea Ellada, Vardousia-Gebirge, Athanasios Diakos, N 38° 42’ 1’’ E 22° 10’ 31’’, 1000 m, Waldmantel mit vorgelagerter Blumenwiese, 24. Juni 2012, am Licht (det. & fot.: Christian Papé), conf. Helmut Deutsch [Forum]
7: Frankreich, Süd-Provence, Département Var, Roquebrune-sur-Argens, Campingplatz am Ufer der Argens, am Licht, 5 m, 14. Juli 2012 (det. & fot.: Josef Bücker), conf. Axel Steiner [Forum]
8: Italien, Südtirol, Bozen, neben Bahndamm im Efeu, 265 m, 20. Mai 2013, Tagfund (det. & fot.: Werner Pichler), conf. Hans-Peter Deuring [Forum]
9: Frankreich, Korsika, Haut Corse, Bastia, ca. 150 m, 13. September 2013 (det. & Foto: Florian Nantscheff) [Forum]
10, ♂, und 11-14, ♀: Zypern, Troodos-Gebirge, nördl. Agios Nikolaos, Kefalos-Brücke am Fluss Mylikouri, 520 m, e.o. Zucht, Weibchen: 8. Oktober 2013, Köderfang (leg., cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
15: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwetzingen, 26. August 2017 (leg., det. & fot.: Constanze Dornhoff), conf. Axel Steiner [Forum]
16: Schweiz, Aargau, Wettingen, Hauseingang, 400 m, Tagfund, 21. September 2016 (Freilandfoto: Christine Merz), det. Vasiliy Sergienko [Forum]


Raupe

1-4: Frankreich, Département Var, La Londe les Maures, xerothermer Eichenmischwald, ♀ 12. Oktober 2006 am Licht (Studiofotos am 10./12. November 2006: Stefan Ratering), leg., cult. e.o. & det. Stefan Ratering [Forum]
5: Frankreich, Hérault, Vias bei Sète, Harald Lahm leg. ♀ 11. September 1986 (Studiofoto im Oktober 1986: Harald Lahm), cult. e.o. & det. Harald Lahm
6-12, verschiedene Exemplare und Stadien: Zypern, Troodos-Gebirge, nördl. Agios Nikolaos, Kefalos-Brücke am Fluss Mylikouri, 520 m, e.o. Zucht, Weibchen: 8. Oktober 2013, Köderfang (leg., cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]


Puppe

1-2: Frankreich, Département Var, La Londe les Maures, xerothermer Eichenmischwald, ♀ 12. Oktober 2006 am Licht (Studiofotos am 9. Dezember 2006: Stefan Ratering), leg., cult. e.o. & det. Stefan Ratering [Forum]
3-5: Zypern, Troodos-Gebirge, nördl. Agios Nikolaos, Kefalos-Brücke am Fluss Mylikouri, 520 m, e.o. Zucht, Weibchen: 8. Oktober 2013, Köderfang (leg., cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4, 5-6, 7-8, 9-10 und 11-12, sechs ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, 3-4, 5-6, 7-8 und 9-10, fünf ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung (nomen novum)

HÜBNER ([1825]: 345) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Bezug der Indikation

HÜBNER ([1796]: pl. 3 fig. 18) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Dünen am Strand: Griechenland, Kreta, östlich Georgioupoli, Meereshöhe, 23. Mai 2012 (Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
2, Waldmantel mit vorgelagerter Blumenwiese: Griechenland, Sterea Ellada, Vardousia-Gebirge, Athanasios Diakos, N 38° 42’ 1’’ E 22° 10’ 31’’, 1000 m, 25. Juni 2012 (Foto: Christian Papé) [Forum]
3, artenreiches Biotop, lichter Kieferwald an den Hängen geht über in einen Bereich mit Schilf, diversen Weichhölzern (Populus, Salix), Tamarisken und schließlich im Talgrund einen Platanen-Erlenwald: Zypern, Troodos-Gebirge, nördl. Agios Nikolaos, Kefalos-Brücke am Fluss Mylikouri, 520 m, 9. April 2013 (Foto: Egbert Friedrich) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Herminia crinalis: „die Haarige; wegen des starken Haarbüschel auf den Vorderbeinen des ♂.“
SPULER 1 (1908: 328L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach WACHLIN & BOLZ (2012) ist die Art in Deutschland "ausgestorben oder verschollen" (letzter Nachweis 1910); der Einzelfund 1997 aus Leverkusen wird von ihnen angezweifelt oder alternativ als Irrgast angesehen. Im "Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands" von GAEDIKE et al. (2017) ist die Art mit Einzelnachweis-Symbol für Nordrhein-Westfalen, Bayern, das Saarland (jeweils vor 2000) und Baden-Württemberg (nach 2000) gelistet, aber (da dort nie Einzelnachweis-Symbole vergeben wurden) mit Vollsymbol für Deutschland. STEINER (S. 231-232) kommentiert sämtliche angeblichen und tatsächlichen Nachweise und kommt zum Schluss: "Diese wiederholten Funde deuten darauf hin, dass sich die Art bei uns zumindest im wärmebegünstigten Südwesten zeitweilig fortpflanzen kann. In Frankreich wird sie mittlerweile nördlich bis in den Pariser Raum gefunden. Ob sie sich in D dauerhaft etablieren wird, etwa wie Dysgonia algira, müssen weitere Funde zeigen." Vor diesem Hintergrund wurde die Art in Deutschland im Lepiforum zunächst mit D-Einzelfund-Fähnchen geführt. Nach dem Nachweis 2017 in Schwetzingen [Forumsbeitrag Constanze Dornhoff, 31. August 2017] und dem erneuten Nachweis 2017 in Ladenburg [Forumsbeitrag und Komplettdiskussion Axel Steiner, 31. August 2017] (beides Nördliche Oberrheinebene), spricht jetzt doch alles für eine mindestens zeitweilige Etablierung, weshalb hier das Vollsymbol verwendet wird.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Herminiinae
EU M-EU 08853 Polypogon plumigeralis (HÜBNER, [1825]) - Steppenheiden-Spannereule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 17, 2018 22:10 von Michel Kettner
Suche: