Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Samia Zuchtform

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Saturniidae (Pfauenspinner)
Samia „ricini“ - Ailanthus-Seidenspinner

1:(Foto: Armin Dahl), cult. Armin Dahl [Forum]
2: Italien, Toscana, Umgebung Massa, 19. Februar 2006 (Foto: Rainer Plontke), det. Rainer Plontke [Forum]


Raupe

1: verpuppungsreife Raupe (Foto: Armin Dahl), cult. Armin Dahl [Forum]
2-3: (Fotos: Walter Schön)
4-5: Daten siehe Falterbild 2 [Forum]


Ei

Gelege und Eiraupen: (Foto: Armin Dahl), cult. Armin Dahl [Forum]



Weitere Informationen

Taxonomie

Samia „ricini“ ist kein Taxon im Sinne der wissenschaftlichen Nomenklatur, sondern ein vermutlicher Polyhybrid auf der Basis von Samia cynthia mit eingekreuzten anderen Arten und mit von den Wildformen abweichender Morphologie (s. Beitrag von [Wolfgang Nässig]).

Anderer Meinung sind PEIGLER & CALHOUN (2013), die Phalaena ricini als im Sinne des ICZN gültig beschriebenes Taxon betrachten. Als Autor geben sie Sir William JONES an. Mit der auszugsweisen Publikation eines Briefes von JONES an James ANDERSON durch letzteren im Jahre 1791 ergebe sich die Autorschaft Phalaena ricini JONES, 1791.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Saturniidae (Pfauenspinner)
Samia „ricini“ - Ailanthus-Seidenspinner fragliches Taxon

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 30, 2016 17:52 von Jürgen Rodeland
Suche: