Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Sardzea Diviselloides

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05730a Sardzea diviselloides AMSEL, 1961



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

AMSEL (1961) erläutert: „Die Art wirkt wie eine kleine Nephopterix divisella".


Faunistik

Die Art wurde aus dem Iran beschrieben. Locus typicus ist Sardze, 200 m; in der Erstbeschreibung wird aber auch ein Fund auf 2500 m mitgeteilt. Die Art war anscheinend bisher nur aus dem Iran bekannt. VIVES MORENO & GASTÓN (2017) melden sie erstmals aus Spanien und damit als neu für Europa: "1 ♀, Viator, a 288 m, Almería, 1-IX-1989, E. Sabariego leg. (prep. gen. 2107AV)."


Typenmaterial

AMSEL (1961: 386): „Holotypus: 1 ♂ Sardze 200 m, Mitte XI. 1937
Allotypus: 1 ♀ dto.
Paratypus: 5 ♀♀, 1 ♂ dto. und Kuh-i-Taftan 2500 m und Bender Tchahbahar.“


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05730a Sardzea diviselloides AMSEL, 1961 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 27, 2018 23:46 von Erwin Rennwald
Suche: