Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scoparia Conicella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06170 Scoparia conicella (DE LA HARPE, 1863)



Diagnose

1, ♂: Schweiz, Bern, Plagne, 850 m, südgerichteter, steiler, felsiger Wald, 12. Juli 2013, Lichtfang (leg., gen. det. 2013-282 & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♀: Schweiz, Neuchâtel, Cressier, 670 m, südgerichteter, felsiger Eichenwald, 13. Juli 2013, Lichtfang (leg., gen. det. 2013-285 & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
3, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, 720 m, am Licht, 5. Juli 2012 (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
4, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, 720 m, am Licht, 26. Juni 2012 (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
5, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, 720 m, am Licht, 5. Juli 2012 (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
6, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78187 Geisingen, Waldrand in warmer SW-Hanglage, ca. 740 m, aus Vegetation aufgescheucht, 9. Juli 2013 (leg., präp., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring)
7, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78194 Immendingen-Mauenheim, Waldlichtung, ca. 700 m, 9. Juli 2013, am Licht (leg., präp., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring)
8, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78194 Immendingen-Mauenheim, Waldlichtung, ca. 700 m, 9. Juli 2013, am Licht (leg., präp., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum 6-8]
9, ♂: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Niederfell, Niederfeller Schweiz, am Licht, 26. Juni 2004 (Foto: Ernst Herkenberg), det. Helmut Kolbeck [Forum]

Anmerkung: Die beiden bis 9. Februar 2014 auf dieser Seite abgebildeten Falter aus dem Chasseral (Schweiz) wurden zusammen mit den dazugehörigen Genitalpräparaten entfernt. [Bilder im Forum] [Kommentar]


Erstbeschreibung

LA HARPE (1863: 80) [Reproduktion: Jürgen Rodeland nach Band in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]


Genitalien

Männchen

1, Genitalpräparat des oben abgebildeten männlichen Falterbelegs 1 (GP 2013-282): Daten siehe oben (gen. präp. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2-4, Genitalpräparat des oben abgebildeten männlichen Falterbelegs 3: Daten siehe oben (gen. präp. & Fotos: Hans-Peter Deuring). [2] Valven relativ spitz zulaufend; [3-4] Aedeagus, Cornutus seitlich abstehend. [Forum]
5-7, Genitalpräparat des oben abgebildeten männlichen Falterbelegs 6: Daten siehe oben (gen. präp. & Fotos: Hans-Peter Deuring)
8-10, Genitalpräparat des oben abgebildeten männlichen Falterbelegs 7: Daten siehe oben (gen. präp. & Fotos: Hans-Peter Deuring) [Forum 5-10]

Weibchen

1, Genitalpräparat des oben abgebildeten weiblichen Falterbelegs 2 (GP 2013-285): Daten siehe oben (gen. präp. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2-6, Genitalpräparat des oben abgebildeten weiblichen Falterbelegs 4: Daten siehe oben (gen. präp. & Fotos: Hans-Peter Deuring). [2] Nach dem Öffnen des Abdomens zeigt sich der scharfe Knick im Ductus bursae (Präparat bereits gefärbt); [3-4] Genital gesäubert: im Wasserbad und eingebettet; [5] Colliculum; [6] Im Gegensatz zu Scoparia ingratella keine Sklerotisierung an der Biegung des Ductus bursae. [Forum]
7, Genitalpräparat des oben abgebildeten weiblichen Falterbelegs 5: Daten siehe oben (gen. präp. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
8, Genitalpräparat des oben abgebildeten weiblichen Falterbelegs 8: Daten siehe oben (gen. präp. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Ähnliche Arten

Vergleich S. conicella - S. basistrigalis nach M. NUSS in P. HUEMER & O. KARSHOLT, Microlepidoptera of Europe 4, S. 133:

Scoparia conicella:
- Flügelschnitt schmaler
- kleinerer Abstand zwischen der äußeren und inneren Querlinie am Hinterrand der Vorderflügel

(Grafik und Text: Hans-Peter Deuring)



Biologie

Nach M. NUSS in P. HUEMER & O. KARSHOLT, Microlepidoptera of Europe 4, S. 133, ist die Art in Waldgebieten anzutreffen.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06170 Scoparia conicella (DE LA HARPE, 1863) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 28, 2017 22:57 von Erwin Rennwald
Suche: