Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Selidosema Taeniolaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07769 Selidosema taeniolaria (HÜBNER, [1813])

1-2, ♂, und 3-4, ♀: Spanien, Provinz Alicante, Umg. Alcalali, Michael Leipnitz leg. ♀ 1. Oktober 2004, e.o. 7. und 16. Dezember 2005 (Studiofotos: Egbert Friedrich), cult. e.o. Egbert Friedrich
5, ♂: Frankreich, Dept. Hérault, Bassin de Lodève, Lac du Salagou, ca. 140-300 m, 13. September 2010 (fot.: Georg Paulus), det. Egbert Friedrich [Forum]
6, ♀: Frankreich, Bouches-du-Rhône, Eygalières, 200 m, 26. September 2011 (Foto: Florian Nantscheff), det. Florian Nantscheff [Forum]
7-8, ♀: Frankreich, Provence, Département Alpes-de-Haute-Provence, nordöstlich Oraison, Hauts Bronzets, 590 m, 30. September 2015, Lichtfang (leg., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
9: Spanien, Andalusien, Ronda, Camping, 775 m, 16. September 2019, am Licht (det. & Foto: Ursula Beutler), conf. Dieter Fritsch [Forum]


Raupe

1-2, vorletztes Stadium, 3-4, letztes Stadium, und 5-7, zwei andere erwachsene Raupen: Spanien, Provinz Alicante, Umg. Alcalali, Michael Leipnitz leg. ♀ 1. Oktober 2004 (Studioaufnahmen: Egbert Friedrich), cult. e.o. Egbert Friedrich [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1813]: pl. 69 fig. 357) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Gesamtansicht des Gebietes. Im Vordergrund bewirtschaftete Bereiche (Felder), anschließend Terassen (aufgelassen, aber wohl noch beweidet) und auf der Kuppe des Hügels lichter Wald mit viel Quercus sp., Ulmus und verschiedenen Zwergsträuchern und Kräutern im Unterwuchs: Frankreich, Provence, Département Alpes-de-Haute-Provence, nordöstlich Oraison, Hauts Bronzets, 590 m, 26. September 2015 (fot.: Egbert Friedrich)
2, Übergangsbereich von lichtem Wald zu verbuschten, ungenutzten Offenland. Weitere Daten wie Habitat 1.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„taeniola Bändchen.“
SPULER 2 (1910: 115L)


Andere Kombinationen

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07769 Selidosema taeniolaria (HÜBNER, [1813]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 6, 2020 1:01 von Tina Schulz
Suche: