Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Sesamia Cretica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Apameini, Subtribus Sesamiina
EU M-EU 09465 Sesamia cretica LEDERER, 1857

1-2, 3 & 4, drei ♂♂: Zypern, Limassol, Akrotiri, Salzsee, 0 m, 7. April 2013, Lichtfang (leg., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
5-6 & 7, zwei ♂ ♂: Frankreich, Provence, Département Var, nördlich Toulon, westlich Besse-sur-Issole, 260 m, 18. Mai 2014, Lichtfang (leg., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
8: Frankreich, Provence, Orgon, 120 m, 30. Mai 2016, am Licht (Foto: Helmut Kaiser), det. Vasiliy Sergienko [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
9, ♂: Italien, Venezien, Venedig, 28. Mai 2011 (coll. & fot.: Helmut Deutsch), leg. & det. Toni Mayr [Forum]
10, ♂: Italien, Venezien, Venedig, 7. Juni 2012 (coll. & fot.: Helmut Deutsch), leg. & det. Toni Mayr [Forum]

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1: Griechenland, Pieria, Leptokaria, 20 m, Meeresküste, 2. Juni 2000, Lichtfang (leg., det. & fot.: Maurits De Vrieze)


Erstbeschreibung

LEDERER (1857: 124, 225) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, von Tamarisken, Pistazien und Wachholder dominierte Buschvegetation, (wo die Art ans Licht kam): Zypern, Limassol, Akrotiri, Salzsee, 0 m, 7. April 2013 (Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
2: Frankreich, Provence, Département Var, nördlich Toulon, westlich Besse-sur-Issole, 260 m, 18. Mai 2014 (fot.: Egbert Friedrich) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

(die aus Kreta).
SPULER 1 (1908: 221R)


Synonyme


Faunistik

GAEDIKE & HEINICKE (1999) führen die Art mit "vor 1980" aus Baden-Württemberg an. STEINER (1997) hatte das konkreter formuliert: "Sesamia cretica gehört nicht zum Faunenbestand Baden-Württembergs. Ein Exemplar dieser Art (det. C. Boursin), das den Fundumständen nach als eingeschleppt gelten muß, wurde am 17.6.1953 von R. Häusser an einem Schaufenster beim Hauptbahnhof Pforzheim gefunden (STROBEL 1963, 1968). Wie viele Arten der Gattung Sesamia tritt auch S. cretica an Kulturpflanzen, besonders Gräsern wie Hirse und Mais sowie Zuckerrohr schädlich auf."


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Apameini, Subtribus Sesamiina
EU M-EU 09465 Sesamia cretica LEDERER, 1857 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 25, 2018 9:47 von Michel Kettner
Suche: