Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Stigmella Pretiosa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00155 Stigmella pretiosa (HEINEMANN, 1862)



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Finnland, Åland, Lemland, e.l. 1988 (fot: Pekka Malinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst), leg. H. Krogerus, coll. LTKM


Erstbeschreibung

HEINEMANN (1862: 261-262) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach JOHANSSON et al. (1990) finden sich die Blattminen an Geum rivale (Bach-Nelkenwurz), Geum urbanum (Gewöhnliche Nelkenwurz) und Geum montanum (Berg-Nelkenwurz), aber auch an Rubus fruticosus (Brombeere). [Bladmineerders.nl] listen auf:


Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Lat. pretiosus = wertvoll.


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) gibt es aus Deutschland nur Altangaben (vor 1980) aus Niedersachsen und Baden-Württemberg. Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist die Art aus der Schweiz nur aus dem Mittelland bekannt.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00155 Stigmella pretiosa (HEINEMANN, 1862) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 13, 2019 18:37 von Michel Kettner
Suche: