Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Tephronia Lepraria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07820 Tephronia lepraria REBEL, 1909

1, ♂: Griechenland, Insel Samos, Weg von Manolates nach Xepagiasmeno, 1,6 km SW Manolates, 770 m, Nachzucht aus von L1 gezogenen Faltern, Aufnahme am 13. Juli 2007 (leg., cult., det. & fot.: Dieter Fritsch) [Forum].

Anmerkung: Ein Falter aus Samos wurde bis zum 5. Januar 2020 unter Eumannia oppositaria gezeigt [Forum].


Raupe

1: Ukraine, Krim, Судак, б. Арнаут-Кышласы, 23. Juni 2016 (Studiofoto: Vladimir Savchuk), det. Vladimir Savchuk
2: Ukraine, Krim, Судак, б. Арнаут-Кышласы, 20. Juni 2016 (Studiofoto: Vladimir Savchuk), det. Vladimir Savchuk
3: Griechenland, Insel Samos, Stavrinides, Weg von Atzaret Aloni nach Xepagiasmeno, 1,9 km SSW Stavrinides, 980 m, an Totholzflechten auf Quercus, Crataegus, Prunus, 10. Mai 2008 ((leg., cult., det. & fot.: Dieter Fritsch) [Forum].

Anmerkung: Eine Raupe aus Samos wurde bis 5. Januar 2020 unter Eumannia oppositaria gezeigt [Forum].


Puppe

1-2: Ukraine, Krim, Судак, б. Арнаут-Кышласы, 3. August 2016, e.l. leg. Juni 2016 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. Vladimir Savchuk



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etiketten (det. & fot.: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2 & 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etiketten (det. & fot.: Egbert Friedrich)

[Hinweis: Drei bis zum 30. September 2019 hier eingestellte Diagnosefalter aus Italien, Friaul gehören zur neu beschriebenen Tephronia theophilaria und wurden entsprechend verschoben.]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art wurde aus Ungarn beschrieben und ist ansonsten über den Balkan bis in die Türkei verbreitet, außerdem auch auf der Krim zu finden.

Die Art wurde auch ganz aus dem Osten von Österreich (Niederösterreich, Burgenland) nachgewiesen: „Die auch im europäischen Katalog (KARSHOLT & RAZOWSKI 1996) für Österreich fehlende Art ist schon lange aus dem Bundesgebiet bekannt und wurde von KASY (in HUEMER et al. 1994) selbst für die Roten Listen bearbeitet. Versehentlich wurde sie von HUEMER & TARMANN nicht berücksichtigt“ [HUEMER (2000: 43)].

REZBANYAI-RESER (2016) meldete den Erstnachweis für die Schweiz; dieser erfolgte noch vor der Beschreibung von Tephronia theophilaria und betrifft höchstwahrscheinlich - wie auch alle Meldungen von "T. lepraria" aus Italien - jene Art.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07820 Tephronia lepraria REBEL, 1909 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 6, 2020 19:01 von Michel Kettner
Suche: