Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Udea Uliginosalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06550 Udea uliginosalis (STEPHENS, 1834)

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Rax: Bergstation, Kampfwald, Latschen, Hochstauden, alpine Rasen, 1500-1600 m, 18. Juli 2005 (Foto: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
2, ♀: Österreich, Niederösterreich, Rax; subalpine Rasen, Hochstauden, Kalkfelsfluren; Tagfund am 24. Juni 2006 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Österreich, Kärnten, Nationalpark Hohe Tauern; felsdurchsetzte alpine Rasen, 2300 m, Tagfund am 28. Juli 2006 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4-6, ♂: Österreich, Niederösterreich, Rax; subalpine Rasen, Hochstauden, Kalkfelsfluren; Tagfund am 24. Juni 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
7: Schweiz, Bern, Gasterntal, 1400 m, Lichtfang, 16. Juni 2006 (Foto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler, conf. Rudolf Bryner [Forum]
8-9, ♂ ; ♀ : Italien, Piemont, Cuneo, Chianale, Lago Bleu, 2600 m, e.o. aus ♀ leg. 31. Juli 2008, 10/5. September 2008 (Studiofotos: Franziska Bauer), cult. & det. Franziska Bauer [Forum]


Raupe

1-2: Daten siehe Falterbilder 8-9, 23/24. August 2008 (Studiofotos: Franziska Bauer), cult. & det. Franziska Bauer [Forum]


Puppe

1: Daten siehe Falterbilder 8-9, 5. September 2008 (Studiofoto: Franziska Bauer), cult. & det. Franziska Bauer [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Glarus, Braunwald, 1910 m, 20. Juli 2009, Lichtfang (det. & Foto: Rudolf Bryner), leg. Ladislaus Rezbanyai-Reser


Weibchen

1, ♀: Schweiz, Wallis, Savièse, 2300 m, 25. Juli 2008, Tagfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner)

Der Geschlechtsdimorphismus ist deutlich: Die Weibchen haben wesentlich kürzere Flügel und eine deutlich schwächer ausgeprägte weiße Flügelzeichnung in der Nähe des Apex.
Text: Franziska Bauer


Erstbeschreibung

STEPHENS (1834: 58-59) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Italien, Piemont, Cuneo, Chianale, Lago Bleu, 2600 m, 31. Juli 2008 (Freilandfoto: Franziska Bauer) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupe wurde in der Literatur sehr lange Zeit (und auch heute noch meist) nur von Senecio gemeldet. Hier besteht der Verdacht, dass eine alte Angabe aus den Alpen zu Udea alpinalis auf Großbritannien übertragen wurde und diese Meldung - als man merkte dass die schottischen "alpinalis gar keine waren, sondern zu U. uliginosalis gehörten, einfach zur nächsten Art mitwanderten. Auf [ukmoths, abgefragt 21. Dezember 2018] ist dazu zu lesen: "Little is known about the life history, and much of the available literature suggests ragwort (Senecio) spp. as a foodplant, which appears to be incorrect. Studies by R.J. Heckford in 2009, where moths were reared in captivity from ova, suggested that the larvae are polyphagous on low plants and/or grasses. Typically, in Scotland, the species occurs in regions and habitats where no ragwort is present." Dieses hochgradig polyphage Verhalten der Raupen in der Zucht wurde durch Franziska Bauer [Lepiforumsbeitrag 10. September 2008] bei einer ex-ovo-Zucht mit Tieren aus Italien (Piemont, Cuneo, 2600 m) bestätigt: "Die Raupen lassen sich problemlos mit Löwenzahn, Beifuß, Wegerich, Schafgarbe, Beinwell uvw. füttern."

Wir haben es hier also mit einer wahrscheinlich hochgradig polyphagen Raupe zu tun, über deren Freiland-Raupennahrung wir schlichtweg gar nichts wissen!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„uliginosus sumpfig.“
SPULER 2 (1910: 235L)


Andere Kombinationen


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur (auch aktuell, d.h. nach 1980) aus Bayern bekannt. Als im Alpenraum ungefährdete Art wurde sie nicht in die Rote Liste aufgenommen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06550 Udea uliginosalis (STEPHENS, 1834) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 1, 2019 20:11 von Michel Kettner
Suche: