Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ypsolopha Nemorella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Ypsolophidae
EU M-EU 01481 Ypsolopha nemorella (LINNAEUS, 1758)

1: Deutschland, Bayern, Maßbach, 12. Juni 2004 (Foto: Oskar Jungklaus), det. Rudolf Bryner [Forum]
2: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, 4. Juli 2006, Tagfund (Freilandfoto: Jürgen Rodeland), det. Jürgen Rodeland
3-4: Deutschland, Baden-Württemberg, Baden-Baden, Rote Lache, ca. 680 m, 1. Juli 2007, Tagfang (Studioaufnahmen: Dietmar Laux), conf. Peter Buchner [Forum]
5-7, drei Individuen: Deutschland, Sachsen, Leipzig-Leutzsch, Auwald, leg. Raupen 6. Mai 2009, e.l. 25. bis 28. Mai 2009 (Studiofotos: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
8: Deutschland, Sachsen, Lohsa, Randbepflanzung eines Tagebau-Restgewässers, 125 m, Raupenfund 7. Mai 2011, e.l. 28. Mai 2011 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
9-10: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, e.l. 15. Juni 2015 (cult., det. & fot.: Pia Rindlisbacher) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1: Deutschland, Bayern, Maßbach, an Heckenkirsche (Lonicera xylosteum), Mai 2004 (Foto: Oskar Jungklaus), det. Rudolf Bryner [Forum]
2-3: Schweiz, St. Gallen, Ulisbach, 630 m, 12. Mai 2009 (Freilandfotos: Pia Rindlisbacher), det. Erwin Rennwald [Forum]
4: Schweiz, Bern, Wimmis, Simmenfluh, 850 m, 16. Mai 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Pia Rindlisbacher [Forum]
5-6, zwei Individuen: Deutschland, Sachsen, Leipzig-Leutzsch, Auwald, an Schneebeere (Symphoricarpos albus), 6. Mai 2009 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer
7: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, an Heckenkirsche (Lonicera xylosteum), 26. April 2009 (Foto: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer
8: Deutschland, Niedersachsen, Ahltener Wald bei Hannover, an Roter Heckenkirsche, 26. April 2007 (det. & Studiofoto: Thomas Fähnrich) [Forum]
9: Deutschland, Baden-Württemberg, Baar-Alb, Trossingen, Rötenhalde, ca. 705 m, Raupe an Heckenkirsche (Lonicera sp.), leg. Walter Bantle, 12. Mai 2011 (Studiofoto: Peter Lacha), det. Heidrun Melzer [Forum]
10: Deutschland, Sachsen, Lohsa, Randbepflanzung eines Tagebau-Restgewässers, 125 m, 7. Mai 2011 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
11: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Weitersburg, Garten, 22. Mai 2010 (Studiofoto: Marek Swadzba), det. Heidrun Melzer [Forum]
12 (18 mm): Deutschland, Oberbayern, 82418 Murnau - Höhlmühle, 660 m, an Schwarzer Heckenkirsche, 25. Mai 2013 (Freilandfoto Peter Schersach), det. Heidrun Melzer [Forum]
13: Deutschland, Baden-Württemberg, Weilersbach (Stadt Villingen-Schwenningen), Im Buch, 720 m, an Lonicera xylosteum, 20. Mai 2014 (det. & fot.: Josef Kammerer) [Forum]
14-15: Schweiz, Kanton Bern, Hasliberg Hohfluh, Buchen-Mischwald, 1. & 8. Juni 2014 (cult., det. & fot.: Hildegard Stalder) [Forum]
16-17: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Woringer Wälder, an Lonicera xylosteum, 640 m, Tagfund, 1. Mai 2014, (Studiofoto: Peter Schmidt), det. Heidrun Melzer, bestätigt durch Falterschlupf [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2: Schweiz, Kanton Bern, Hasliberg Hohfluh, 1060 m, Buchen-Mischwald, 15. Mai 2014 (cult., det. & fot.: Hildegard Stalder) [Forum]
3: Deutschland, Bayern, Memmingen-Dickenreishausen, Waldweg, an Lonicera nigra, ca. 630 m, 24. April 2015 (Freilandfoto: Peter Schmidt), conf. Kjeld Brem Sørensen [Forum]


Puppe

1, Verpuppungsgespinst: Deutschland, Sachsen, Leipzig-Leutzsch, Auwald, leg. Raupen 6. Mai 2009, 9. Mai 2009 (Studiofoto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
2, Verpuppungsgespinst: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, leg. Raupe 26. April 2009, 7. Mai 2009 (Studiofoto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
3: Schweiz, Kanton Bern, Hasliberg Hohfluh, 1060 m, Buchen-Mischwald, 15. Mai 2014 (cult., det. & fot.: Hildegard Stalder) [Forum]



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, 19. April 2009, Raupe an Lonicera xylosteum, e.l. 12. Mai 2009 (leg., cult., det. und fot. Rudolf Bryner) [Forum]

Erkennbar an der charakteristischen Flügelform und der strohgelben Flügelfärbung mit den auffallenden schwarzen Fleckchen unterhalb der Flügelmitte.

Text: Rudolf Bryner)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 536) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Sachsen, Leipzig-Leutzsch, Auwald, Gebüschsaum am Wegesrand mit Schneebeere (Symphoricarpos albus), 6. Mai 2009 (Foto: Heidrun Melzer)
2: Schweiz, Kanton Bern, Hasliberg Hohfluh, 1060 m, Buchen-Mischwald, 26. Mai 2011 (fot.: Hildegard Stalder) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupen der Art finden sich an wahrscheinlich allen Heckenkirschen-Arten und an der ebenfalls zu den Geißblattgewächsen (Caprifoliaceae) gehörenden Schneebeere. BURMANN (1985) stellt seine eigenen umfangreichen Beobachtungsdaten zusammen: "Die Raupen leben im gesamten Beobachtungsgebiet an verschiedenen Lonicera-Arten. An Lonicera periclymenum L. in Gärten und an verwilderten Beständen in der Nähe von Siedlungen, an Lonicera caprifolium L. in Gärten und Baumschulen, an Lonicera xylosteum L. an Waldrändern, in Auen und lichten Laub- oder Nadelmischwäldern bis ungefähr 1500 m. In den subalpinen Regionen auf Kalkunterlage, besonders in Waldschlägen und Schluchten, im Monte Baldo-Gebiet in der lichten Buchenbuschvegetation bis 1800 m an Lonicera alpigena L. An Lonicera coerulea L. und nigra L. in schütteren Lärchen-(Larix decidua MILLER) und Zirbenwäldern (Pinus cembra L.). Dort wachsen die Lonicera-Büsche zwischen Alpenrosen (vorwiegend Rhododendron ferrugineum L.), Grünerlen (Alnus viridis (CHAIX) D.C.), Heidelbeeren (Vaccinium myrtillus L. und uliginosum L.) und Legföhren (Pinus mugo TURRA) bis über 2100 m."


Lebensweise und Verhalten

Die Raupe ruht tagsüber oft an Zweigen, wo sie hervorragend getarnt ist.

Deutschland, Sachsen, Leipzig-Leutzsch, Auwald, an Schneebeere (Symphoricarpos albus), 6. Mai 2009 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Ypsolophidae
EU M-EU 01481 Ypsolopha nemorella (LINNAEUS, 1758) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 6, 2018 8:31 von Erwin Rennwald
Suche: