Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Monochroa Uralensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Version 13 ist nicht verfügbar (zeige stattdessen aktuelle Version)
Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03337b Monochroa uralensis JUNNILAINEN, 2010



Diagnose

Männchen

1, ♂ Holotypus: Russland, Süd-Ural, Orenburg Cheliabinsk, 16. Juni 1996. Holotypus, leg. K. Nupponen, J-P. Kaitila, J. Junnilainen & M. Ahola, in coll. Jari Junnilainen, Belegfoto Kimmo Silvonen



Biologie

Nahrung der Raupe

SAVCHUK & KAJGORODOVA (2020: 258) fanden erstmals zwei Raupen dieser Art, und zwar in Stängeln von Rumex crispus. Mit dieser Pflanze wurden sie dann auch erfolgreich zum Falter gezüchtet.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

JUNNILAINEN & NUPPONEN (2010: 19) erläutern: "The name of the species refers to its geographical origin."


Taxonomie

JUNNILAINEN & NUPPONEN (2010: 19) schreiben: "The palustrella-group of the genus Monochroa includes two species, M. palustrella (Douglas, 1850) and M. saltenella (Benander, 1928), considered a well-defined and distinctive group within the genus. During examination of gelechiid material originating from southern Ural region, a third species from this group was surprisingly discovered. M. palustrella occurs in that region too, but flies more than a month later than the new species and is habitually exactly similar to specimens from Scandinavia. The nearest known localities for M. saltenella lie in Polar Ural, and specimens from there (in ZMH) are superficially similar to those from northern Scandinavia. The new species is moderately easy to separate from the two known species of the palustrella-group by the external appearance (see Diagnosis). Anikin & Piskunov (1995) report a female specimen of M. saltenella from lower Volga region. That specimen might well belong to the species described here. Systematically M. uralensis should be placed near M. saltenella and M. palustrella."


Faunistik

Die Art wurde aus dem Südural (Russland) beschrieben. Da der Fundort des Holotypus nach den meisten Definitionen bereits in Asien liegt, wurde die Art versehentlich nicht in die Europa-Checkliste der Gelechiidae von HUEMER & KARSHOLT (2020) aufgenommen - der Fundort des Paratypus liegt nach der dort gezeigten Abgrenzung aber eindeutig und knapp in Europa. JUNNILAINEN & NUPPONEN (2010: 19) vermuten zudem, dass ein als Monochroa saltenella gemeldeter Falter von der Unteren Wolga zu M. uralensis gehören könnte: "Anikin & Piskunov (1995) report a female specimen of M. saltenella from lower Volga region. That specimen might well belong to the species described here." Das Vorkommen der Art in Europa war demnach noch weiter zu klären.
САВЧУК & КАЙГОРОДОВА (2020: 258) berichten über den Fund von 2 ausgewachsenen Raupen bei Feodosia auf der Krim (und damit nach allen Definitionen in Europa): "Материал. 2 гусеницы последнего возраста, Феодосия, пос. Приморский, 20 м н.у.м., антропогенные стации, ручной сбор, 14, 30.04.2016 (В.В. Савчук)." Die Raupen wurden hier erstmals beschrieben und bis zu den Faltern gezüchtet.


Typenmaterial

JUNNILAINEN & NUPPONEN (2010: 18) benennen einen Holotypus und einen Paratypus von zwei getrennten Fundorten im Südural:
Holotype: ♂ (Fig. 32): Russia, S-Ural, Cheliabinsk district, 52°39’N 59°34’E, 350 m, Arkaim reserve near Amurskii village, 16.VI.1996, K. Nupponen, J-P. Kaitila, J. Junnilainen & M. Ahola leg. Genitalia slide: J. Junnilainen prep. no. 02012507 (JJ, to be deposited in ZMH).
Paratype: Russia, S-Ural, Orenburg district, 50°58’N 54°25’E, 100 m, near Burannoe village, 20.VI.1999 (1 ♂), T. & K. Nupponen leg. Genitalia preserved in glycerol (TKN)."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03337b Monochroa uralensis JUNNILAINEN, 2010 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 5, 2020 14:57 von Erwin Rennwald
Suche: