Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 3: Außereuropäische Arten – Non-European Species

Papilio horribilis - Guinea - Westafrika *Foto*

hallo zusammen,

Als ich kürzlich im Regenwald in Guinea ein Falterweibchen bei der Eiablage beobachten konnte, begriff ich, dass sich mir die Chance zur Raupenzucht bot, die mir als Kurzzeit-Urlauber sonst nur selten zuteil wird. In der Literatur habe ich wenig über die Raupenstadien gefunden. Mag daher sein, dass eine Dokumentation der Entwicklung bisher nur selten veröffentlicht wurde. Als Foto die Jungraupe am Original Fundplatz, die ich als L1 einschätze und die ich eine Woche nach der Eiablage dort fand. Gemäß Literatur ist die Nahrungspflanze ausschließlich Beilschmiedia mannii (Lauraceae) was ich in diesem Fall aufgrund fehlender Früchte oder Blüten weder bestätigen noch dementieren kann.

Funddaten: Guinea, Westafrika, Fouta Djalon Hochland, dichter Sekundär-Regenwald in feucht-"kühler" Senke auf ca. 800m, auf Jungtrieb der Nahrungspflanze in ca 50cm Höhe, 15. Juni 2019 Tagfund (Freilandfoto: Rainer Wendt) (das Fouta Djalon Hochland liegt in Guinea etwa mittig - Literaturangaben wie "südliches Waldguinea" sind daher nicht ganz korrekt).

Beiträge zu diesem Thema

Papilio horribilis - Guinea - Westafrika *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L2 *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L3 *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L3
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L3
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L4 *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L4 *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Raupe L4 *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Puppa *Foto*
Re: Papilio horribilis - Guinea - Westafrika, Puppa