Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Freilandfund von heute: Ectoedemia occultella oder E. minimella? Geht's am Foto? *Foto*

Hallo liebe Mikrokenner,

heute sah ich einen Nepti auf dem Blatt einer Himbeere sitzen. Eine durchsichtige Box drüberstülpen und verschließen war eine Bewegung - gerade noch rechtzeitig, das Tier war sehr reaktionsschnell, aber nicht schnell genug.

Auf der Fensterbank machte es (wie üblich) erst ein paar Zicken, war aber dann im zweiten Anlauf sehr ruhig und blieb es auch bis zum Ende meiner Fotoserie. Momentan sitzt es im Kühlschrank und fragt sich, ob es wieder lebend hinaus darf. Nach meiner Recherche werde ich ihm wohl den Gefallen nicht tun können?, zumindest habe ich im Internet nirgends Unterscheidungsmerkmale zwischen beiden im Betreff genannten Arten finden können.

Aber das Internet ist nicht alles. Mag jemand in seine Nepti-Bestimmungsliteratur gucken, und mir mitteilen, ob sich beide Arten am Falter habituell trennen lassen? Über die Phänologie scheint es nicht zu funktionieren(?). Im Biotop ist Birke und Hasel vorhanden. Da ich mich erst seit diesem Jahr dort umsehe, habe ich auch noch keine Minen einer der Arten dort finden können, die sind ja erst im Herbst dran.

Ach ja, die Fotos. :)

Der Falter hat wohl durch einen Schlupfschaden einen ganz leicht deformierten rechten Vorderflügel. Von einer Flugbeeinträchtigung war aber nichts zu spüren...

Daten: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, Moorbodenabbau- und aufbereitungsanlage (= Brache mit unterschiedlichen Sukzessionsstadien auf Teilflächen), Birkenhain, 1. Mai 2016 (Studiofotos: Tina Schulz)


Viele Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Freilandfund von heute: Ectoedemia occultella oder E. minimella? Geht's am Foto? *Foto* Bestimmungshilfe
Ectoedemia occultella