Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Heliozela resplendella: erwachsene Raupe *Foto*

Die erwachsenen Raupen fallen mit den ausgeschnittenen Blatttaschen zu Boden, wo sie sich sofort an einen festen Gegenstand anspinnen und sich anschliessend verpuppen.

Die Grösse der Raupengehäuse liegt bei 3.5 bis 4.5 Millimeter.

Beiträge zu diesem Thema

Heliozela resplendella: Diesmal nicht zu spät *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: verräterischer Minen-Abschnitt *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: minierende Raupe *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: Minen-Endphase *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: verlassene Mine *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: Übersicht Minenkonstruktion *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: erwachsene Raupe *Foto* Bestimmungshilfe
Heliozela resplendella: Puppe *Foto* Bestimmungshilfe
Höchst beeindruckend!
Re: Heliozela resplendella: Diesmal nicht zu spät - klasse super *kein Text*
Merci, Erwin. VG Ruedi *kein Text*