Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Pieris mannii und Glyphodes perspectalis auch bei Bad Dürkheim (Pfalz) *Foto*

Hallo
Pieris mannii dürfte bereits weite Teile der pfälzischen Rheinebene besiedelt haben.Im Raum Germersheim-Wörth findet man die Art in jedem Dorf. Weitere Fundorte sind Weißenburg,Schweigen-Rechtenbach und die Umgebung von Grünstadt bei Bad Dürkheim.Dazwischen sollte p.mannii aber auch anzutreffen sein. Es scheint bei vielen Kollegen Bestimmungsschwierigkeiten zu geben,daher gibt es meiner Ansicht nach kaum Meldungen von dort. Den Falter auf dem Foto sah ich am 11.9.2012 am Ortsrand von Rheinzabern auf einem Luzernefeld.Luzerne habe ich dort aktuell als beliebteste Nektarpflanze festgestellt. Ich fand zu 90% nur Weibchen, vermutlich weil ich die Männchen zwischen den zahlreichen Pieris rapae schlecht erkenne.
Weiterhin fand ich auch Glyphodes perspectalis in Freinsheim beim Blütenbesuch tagsüber an Luzerne.

Viele Grüße
Gerhard Schwab