Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Tolle Bilder super *Foto*

Hinweis der Redaktion: Vorläufige Rückrufaktion am 10.07.2014

Hallo Hartmuth,

das sind wirklich feine Arten, die M. shohami möchte ich auch gern mal sehen...

E. quercetica scheidet meines Erachtens wegen der Flügelform aus.

Dein Tier ist mit hoher Wahrscheinlichkeit E. quercetica. An Deiner Diagnose nach Flügelform bin ich nicht ganz unschuldig: mein in der BH abgebildetes Männchen-Präparat bei E. quercetica hat sich jetzt als E. dubiosa herausgestellt.

@ Admins: Bitte das Bild dorthin verschieben, danke!

E. quercetica und E. dubiosa haben also durchaus einen ähnlichen Flügelschnitt, wobei er bei letzterer mehr variiert und es auch "rundflügligere" Exemplare gibt.
Die Unterscheidung der beiden ist zumindest auf Zypern gar nicht so schwierig, wenn man weiß, worauf man achten muss: quercetica hat einen fast gleichmäßig dunklen Costalrand bis kurz vor den Apex, wobei in der Nähe der Flügelwurzel ein markanter schwarzer Strich auffällt (parallel zum Costalrand). Bei Deinem Präparatebild ist dies gut erkennbar. Diese Merkmale fehlen bei E. dubiosa.

Ich hänge zum Vergleich mal ein Lebendfoto von Eupithecia dubiosa (Weibchen) an.

Herzlichen Gruß,

Egbert

Funddaten: Zypern, Umg. Pafos, nordwestlich Filousa, 390 msm, 2. April 2013 Lichtfang (leg., det. und phot. Egbert Friedrich)

Beiträge zu diesem Thema

Zypern im Februar 2013 – Geometridae
1. Dasycorsa modesta *Foto* Bestimmungshilfe
2. Agriopis bajaria *Foto* Bestimmungshilfe
3. Phigalia pilosaria
3.1 Phigalia pilosaria – Männchen (B17852) *Foto* Bestimmungshilfe
3.2 Phigalia pilosaria – Männchen (oB) *Foto* Bestimmungshilfe
4. Apochima flabellaria *kein Text*
4.1 Apochima flabellaria (B17853) *Foto* Bestimmungshilfe
4.2 Apochima flabellaria (B17897) *Foto* Bestimmungshilfe
4.3 Apochima flabellaria (oB) *Foto*
5. Dyscia simplicaria (B17862) *Foto* Bestimmungshilfe
6. Menophra berenicidaria (B17077) *Foto* Bestimmungshilfe
7. Chesias rhegmatica (B17078) *Foto* Bestimmungshilfe
Re: 7. C. rhegmatica - Zuchthinweis
C. rhegmatica - Zuchthinweis *Foto* Bestimmungshilfe
Re: C. rhegmatica - Eier *Foto* Bestimmungshilfe
8. Myinodes shohami
8.1 Myinodes shohami (B17895) *Foto* Bestimmungshilfe
8.2 Myinodes shohami (B17936) *Foto* Bestimmungshilfe
9. Eupithecia dubiosa (B17894) - Ende *Foto* Bestimmungshilfe
Tolle Bilder super *Foto*
Re: Tolle Bilder super
Re: E. quercetica
Re: E. quercetica
Re: E. quercetica - Danke und viel Erfolg. VG. HS. *kein Text*
Re: Eupithecia
Re: Eupithecia
Re: Eupithecia-Literatur: Danke, Egbert. VG. HS. *kein Text*