Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Raupen von Biston strataria und B. betularia

Hallo Allan, Helmut und Kollegen,

ich habe schon viele Raupen von Biston betularia gefunden und auch einige wenige von Biston strataria.

Bestes Unterscheidungsmerkmal ist und bleibt das Funddatum. Raupenfunde im Mai und Juni gehören zu B. strataria, solche von August bis September zu B. betularia. Eine verpuppungsreife Raupe Anfang Juli in Holland dürfte selbst in einem Extremjahr nicht zu erwarten sein. Da bleibt nur B. strataria übrig.

Ich stimme Helmut zu: die B. betularia-Raupe ist extrem variabel, die B. strataria-Raupe anscheinend auch. Das Fehlen der für B. strataria typischen Ausbuchtungen bei der fotografierten Raupe könnte genau durch die Kombination von von vorneherein schwachen Ausbuchtungen und zusätzlicher Glättung vor der Verpuppung zustande kommen.

Fazit: Wenn Allan das sagt, dass Verwechslung auszuschließen ist, dann glaube ich ihm das. Ein schönes Beispiel, das uns zur Vorsicht mahnt!

P.S.: Die Angabe 4.Juli 1982 für den frühesten Raupenfund in Baden-Württemberg bei EBERT Bd. 9 sollte vor diesem Hintergrund kritisch hinterfragt werden.

P.S.S.: Die B. betularia-Raupe hat wohl tatsächlich immer fein rot/rosa umzogene Stigmen, die man aber nur bei näherer Betrachtung sieht. Ob das auch für B. strataria gilt, weiß ich nicht, da müßten wir mal alle unsere Erfahrungen zusammentragen.

P.S.S.S.: Es lohnt sich, ab und zu auch Raupen durchzuzüchten, selbst wenn www.lepiforum.de eine "sichere" Bestimmung geliefert hat [Lächelsymbol mit dickem Ausrufezeichen].

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Unbekannter Spanner raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Ectropis crepuscularia-Raupe
Re: Ectropis crepuscularia-Raupe
Re: keine Ectropis crepuscularia-Raupe *Bild*
Re: keine Ectropis crepuscularia-Raupe
Biston betularia geschlüpft !! *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Biston betularia, leere puppe !! *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Biston betularia geschlüpft !!
Re: Biston betularia geschlüpft !!
Re: Biston betularia geschlüpft !!
Re: Biston betularia geschlüpft !!
Definitv Biston strataria
Re: Definitv Biston strataria
Biston strataria - wirklich aus der gezeigten Raupe?
Re: Biston strataria - wirklich aus der gezeigten Raupe?
Details aus einem Telefongespräch mit Allan
Herzliche Bitte an Herrn Weigt um erneute Stellungnahme!
Re: Herzliche Bitte an Herrn Weigt um erneute Stellungnahme!
Deine "Dritte Lösung" gibt nicht !!
Re: Deine "Dritte Lösung" gibt nicht !!
Re: Deine "Dritte Lösung" gibt nicht !!
Re: Deine "Dritte Lösung" gibt nicht !!
Re: Details aus einem Telefongespräch mit Allan
Re: Details aus einem Telefongespräch mit Allan
Re: Details aus einem Telefongespräch mit Allan
Re: Details aus einem Telefongespräch mit Allan *Bild*
Köpfe *kein Text* *Bild*
Raupen von Biston strataria und B. betularia
Re: Raupen von Biston strataria und B. betularia