Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Re: Bitte um Tipp`s zum Züchten

Hallo Martin

Ich züchte Eupithecien wie folgt (ich finde, es gibt kaum etwas Einfacheres und Spannenderes, ausser noch den Noliden):
Ich nehme immer eine Anzahl von Klarsicht-Partybechern (die schweizerischen Migros Becher sind da phantastisch) mit ins Feld. Wenn ich Raupen geklopft habe: in den Becher damit, Papiertaschentuch obendrauf und mit Gummiband verschlossen. Natürlich noch Futter der Pflanze, von der ich sie geklopft habe (bei Eupithecien überwiegend (trockene) Blüten und Samenstände, aber es gibt eben auch Ausnahmen, wie E. cauchiata.
In der Regel bekommen diese Raupen dann nie wieder neues Futter! Wenn Futter ergänzen: immer altes angetrocknetes Futter mit im Becher lassen, die allertrockensten Samenstände sind oft die allergrösste Lieblingsspeise, nicht die frischen Blüten.
Alle 2-3 Tage etwas mit einem Wäschesprüher in den Becher sprühen, das Taschentuch ebenfalls, bis die Raupen sich dann irgendwann verpuppen. In der Regel geschieht das auf dem Gefässboden, teilweise in den Blüten- und Samenständen (virgaureata, absinthiata z.B.)
Bis zum ersten Frost sprühe ich dann 1-2 Mal pro Woche weiter, während der Frostperiode nicht, allerdings wieder zwischendrin, wenn es keinen Frost hat. Im Frühjahr das Sprühen wieder auf mindestens 2 Mal pro Woche ausdehnen.
Je ach Art muss man aber bis weit in den Sommer warten, bis die Falter schlüpfen. Bei den Frühlingsarten kontrolliere ich dann von den ersten Frühlingstagen an täglich die Becher, ob etwas geschlüpft ist. Manche Eupithecien Puppen können aber mehr als 1 Jahr überliegen, es ist also Geduld angesagt.
Klar, dass ich alle heimischen Eupithecien auch ausser Haus überwintern lasse.
Einige Arten neigen dazu, etwas Anderes als Falter aus den Puppen zu entlassen, aber das gehört ja zum Zuchtgeschäft.
Ich habe vor gut 10 Jahren mit Eupithecien das Züchten begonnen (danke, Ulrich Ratzel!), und habe bis heute gut 60 Eupithecienarten gezüchtet. Du lernst unglaublich viel über die Arten und kannst nach wenigen Jahren einen Grossteil der Eupithecien sehr sicher ansprechen oder auf 1-2 Arten reduzieren, wo andere nur böhmische Dörfer vor sich sehen. Du bekommst bei den frischen Tieren einen Blick für die wesentlichen Merkmale einer Art.
Das ist meine persönliche Zuchtmethode, andere wurden hier auch schon diskutiert. Ich fahre generell sehr gut mit dieser Methode mit Geometriden, Noctuien und Noliden (schwieriger ist das dann schon bei "Grosswild", aber das ist nicht gerade mein Spezialgebiet).
In den Büchern von Hans-Joachim Weigt findest Du natürlich das Wesentliche über Nahrungspflanzen und Raupenzeit, das sollte man schon in etwa wissen.
Gruss aus Lörrach Dieter

P.s.: von etwa 30 europäischen Eupithecienarten ist die Biologie noch überhaupt nicht bekannt, in Südeuropa ist da noch Einiges zu entdecken.

Beiträge zu diesem Thema

4 Spannerraupen, Nr.1 Eupithecia innotata ? *Bild*
Nr.2 Eupithecia innotata ? *Bild*
Nr.3 Eupithecia innotata ? *Bild*
Nr.4 Eupithecia virgaureata ? *Bild*
Re: 4 x Eupithecia innotata --> Kandidat für Bestimmungshilfe *kein Text*
4x Veto: wie hast Du Eupithecia ochridata ausgeschlossen?
Re: 4x Veto: wie hast Du Eupithecia ochridata ausgeschlossen?
Re: Bitte um Tipp`s zum Züchten
Re: Bitte um Tipp`s zum Züchten
Re: Bitte um Tipp`s zum Züchten
Eupithecienraupen suchen oder klopfen