Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Heterogynis Dubia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Heterogynidae (Federwidderchen)
EU 03917b Heterogynis dubia SCHMIDT, 1860



Diagnose

1, ♂, Maßstab 1 cm: Slowenien, Sezana, 16. Mai 1980, leg. Carnelutti, coll. & det. de Freina


Erstbeschreibung

SCHMIDT (1860) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Taxonomie

SCHMIDT (1860) war überzeugt davon, dass seine Heterogynis dubia mit keiner der damals bekannten Heterogynis-Arten übereinstimmte; dennoch wurde sie bald und für sehr lange Zeit in die Synonymie zu H. penella verwiesen. Erst DE FREINA (2012: 132-133) erhebt die Art wieder aus der Synonymie in den Status einer bona species.


Faunistik

Gemäß dem Untertitel der Erstbeschreibung von SCHMIDT (1860) wird als locus typicus mitunter "Österreich" genannt; im Text wird aber klar, dass die Funde von Faltern und Raupen aus der Krain stammen - und die gehörte nur von 1849-1918 zu Österreich und jetzt zu Slowenien. Dazu passend zeigt auch DE FREINA (2012: 134) auf seiner Verbreitungskarte nur Fundorte in Slowenien.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Heterogynidae (Federwidderchen)
EU 03917b Heterogynis dubia SCHMIDT, 1860 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 27, 2020 12:46 von Michel Kettner
Suche: