Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Megacraspedus Longipalpella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03306e Megacraspedus longipalpella JUNNILAINEN, 2010



Diagnose

Männchen

1, ♂: Russland, Süd-Ural, Cheliabinsk, 26. Juni 1997, leg. K. Nupponen & J. Junnilainen, in coll. J. Junnilainen, Paratypus, Belegfoto Kimmo Silvonen



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Taxonomie

HUEMER & KARSHOLT (2018) stellen fest, dass die Art sich beim Barcoding um lediglich 4,8 % von der nächstverwandten Art - Megacraspedus niphorrhoa - unterscheidet.


Faunistik

Die Art wurde aus dem Südural (Russland) beschrieben. HUEMER & KARSHOLT (2018) führen sie - nach BIDZILYA et al. (2011: 65) - auch aus der Ukraine an.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03306e Megacraspedus longipalpella JUNNILAINEN, 2010 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 4, 2020 12:03 von Erwin Rennwald
Suche: