Eurodachtha Canigella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lecithoceridae
EU M-EU 02420 Eurodachtha canigella (CARADJA, 1920)

1-2, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Huelva, Wald bei Cartaya, 37.264313, -7.107272 , 62 m, 8. Juni 2019 (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]
3, ♀: Spanien, Andalusien, Provinz Huelva, Wald bei Cartaya, 37.264313, -7.107272 , 62 m, 8. Juni 2019 (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Speckmeier-Sammlung"
3, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Granada, Umg. La Peza, Zona Recreativa Fuente de la Gitana, 1104 m, 2. Juni 2019, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Spanien, Andalusien, Provinz Huelva, Wald bei Cartaya, 37.264313, -7.107272 , 62 m, 8. Juni 2019 (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♀: Frankreich, Okzitanien, Umgebung Albas, 1. August 2009, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Granada, Umg. La Peza, Zona Recreativa Fuente de la Gitana, 1104 m, 2. Juni 2019, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1-3, ♀: Frankreich, Okzitanien, Umgebung Albas, 1. August 2009, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

CARADJA (1920: 135) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! Es ist davon auszugehen, dass alle Arten der Unterfamilie Lecithocerinae detritophag in der Laubschicht leben.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Die Fauna Europaea (Fauna Europaea Web Service. Last update 22 December 2009. Version 2.1. Available online at http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de) führt die Art aus Italien, Spanien, Gibraltar, Portugal und Frankreich an, dazu aber auch aus "Germany". Die Herkunft dieser Meldung aus Deutschland kann ich bis GOZMANY (1978: 156-157) zurückverfolgen, wo es heißt: "Deutschland: Pfalz" und: "Höchst interessant ist das Vorkommen der Art in der deutschen Pfalz: Altenbamberg (Coll. ROESLER sen.) - die nördlichste bekannte Lokalität der Verbreitung der Gattung." Bis zur Überprüfung dieses Sammlungsexemplars wird die Art hier mit "?" für Deutschland geführt - im Moment würde ich eher mit einer Verwechslung mit Homaloxestis briantiella rechnen. Die nächsten Fundorte, die GOZMANY (1978) anführt, liegen bei Digne in den Basses-Alpes (Frankreich) und im Piemont (Italien).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lecithoceridae
EU M-EU 02420 Eurodachtha canigella (CARADJA, 1920) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Februar 27, 2021 10:43 by Erwin Rennwald
Search: