Infurcitinea Atrifasciella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU M-EU 00557 Infurcitinea atrifasciella (STAUDINGER, 1871)

1: Spanien, Andalusien, Cádiz, Charco Redondo, 80 m, Los Barrios, 16. Mai 2020 (det. & fot.: José Manuel Gaona) [Forum]
2, ♂: Spanien, Andalusien, Sierra Nevada, La Zubia, Garten umgeben von Pinienwäldern, Kalkstein, 1160 m, 21. Mai 2020, am Licht (leg. & fot.: Anita Beijer), det. Friedmar Graf [Forum]
3, ♂: Spanien, Andalusien, Sierra Nevada, La Zubia, Garten umgeben von Pinienwäldern, Kalkstein, 1160 m, 24. Mai 2020, am Licht (Foto: Anita Beijer), gen .det. Friedmar Graf [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Tessin, Gorduno, 1180 m, 19. Juli 1997, Lichtfang (det. R. Gaedike, leg. und Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Spanien, Andalusien, Sierra Nevada, La Zubia, Garten umgeben von Pinienwäldern, Kalkstein, 1160 m, 21. Mai 2020, am Licht, leg. Anita Beijer (präp., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♂: Spanien, Andalusien, Sierra Nevada, La Zubia, Garten umgeben von Pinienwäldern, Kalkstein, 1160 m, 24. Mai 2020, am Licht (praep., gen. det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

STAUDINGER (1871: 288) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach BRYNER et al. (2004) kommt die Art in der Schweiz vor.

HUEMER (2013: 207) berichtet aus Österreich: „Der Erstnachweis von I. atrifasciella basiert auf einer Meldung durch WIESER (2012a) und stammt aus Kärnten (Hainsche Moor 3, W Tschachoritsch, 14.7.2009, leg. Wieser, det. Gaedike).“


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU M-EU 00557 Infurcitinea atrifasciella (STAUDINGER, 1871) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Juli 17, 2020 19:54 by Annette Von Scholley-Pfab
Search: