Phaulernis Laserinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Epermeniidae (Zahnflügelfalter)
EU 05298a Phaulernis laserinella NEL, 2003



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! Nach NEL (2003: 51) flogen alle Falter der Typenserie um Laserpitium siler, die Raupennahrungspflanze der Nachbarart Phaulernis statariella, so dass der Verdacht, dass hier die gleiche Nahrungspflanze genutzt wird, gut begründet erscheint.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

NEL (2003: 51): « Derivatio nominis. “laserinella” est dérivé du nom vernaculaire “Laser” donné aux Laserpitium, plantes-hôtes de ces espéces. »


Taxonomie

HUEMER & VAN NIEUKERKEN (2021: 332) bestätigen die Eigenständigkeit der Art: "Phaulernis laserinella was described from five males and a single female and compared with P. statariella (Heyden, 1863) (Nel 2003). Two successfully sequenced paratypes are ca. 5% divergent from this species and undoubtedly depict a different species."


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art in Frankreich vor. Ihr Vorkommen scheint auf den Mont Ventoux beschränkt zu sein.

(Autor: Erwin Rennwald)


Typenmaterial

NEL (2003: 52): « HOLOTYPE mâle, Rochers des Rams, 1100 m, Mont Ventoux (Vaucluse), 17 juin 2000, prép. gen. JN 14125, J. Nel leg. (conservé in coll. J. Nel à La Ciotat). » — Paratypen: 4 ♂♂ und 1 ♀, alle vom selben Fundort.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Epermeniidae (Zahnflügelfalter)
EU 05298a Phaulernis laserinella NEL, 2003 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited März 27, 2021 23:17 by Erwin Rennwald
Search: