Zygaena Sedi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Zygaenidae (Blutströpfchen, Widderchen)
EU 03976 Zygaena sedi FABRICIUS, 1787

1-2, ssp. dellabrunai: Griechenland, nordwestlicher Landesteil, Zagoria, Timfi-Gebirge, Umg. Tsepelovo, 1550 m, Raupen am 24. Mai 2012, e.l. Juni 2012 (leg., cult., det. & fot.: Daniel Bartsch) [Forum]


Raupe

1-4: Griechenland, nordwestlicher Landesteil, Zagoria, Timfi-Gebirge, Umg. Tsepelovo, 1550 m, an Astragalus spec., 24. Mai 2012 (leg., cult., det. & fot.: Daniel Bartsch) [Forum]


Puppe

1-2: Ukraine, Krim, Феодосия, п. Коктебель, г. Кара-Даг, 20. Mai 2009, e.l. leg. Mai 2009 (fot.: Vladimir Savchuk), det. Vladimir Savchuk



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Russland, Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM.


Erstbeschreibung

FABRICIUS (1787: 101) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1-2, Larvalhabitat mit Astragalus spec.: Griechenland, nordwestlicher Landesteil, Zagoria, Timfi-Gebirge, Umg. Tsepelovo, 1550 m, 24. Mai 2012 (Fotos: Daniel Bartsch) [Forum]


Nahrung der Raupe

HOFMANN & TREMEWAN (2020: 554) nennen Vicia cracca, Vicia elegans und Astragalus sirinicus als Raupennahrungspflanzen im Freiland. Dabei betonen sie: "Remarkable are the different regional host-plants. While the populations of Greece and Albania live on Astragalus, those on Crimea (and some sites in Turkey) live on Vicia sp."



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Sedum Mauerpfeffer.“
SPULER 2 (1910: 163L)

Unterarten


Taxonomie

Nach der Checkliste in HOFMANN & TREMEWAN (2017: 55) gehört die Art in die Untergattung Agrumenia und dort in die "olivieri-group".


Faunistik

Die Verbreitungskarte von HOFMANN & TREMEWAN (2020: 551) zeigt ein sehr großes Verbreitungsgebiet mit allerdings sehr locker verteilten Nachweispunkten. Im Text ist zu lesen: "Zygaena sedi is one of the rarest Zygaena species in collections, its distribution being very patchy with only a few records from southern Albania ([...]) and central Greece ([...]), from southern an eastern Bulgaria, southern Crimea (Ukraine) and the lower Volga (Russia). Recently the species was discovered in the southern Urals (Orenburgskaya obl., Kubaidik vic.[...])". Hinzu kommen einige Nachweispunkte in der Türkei. Die Art fehlt in der gesamten Kaukasus-Region.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Zygaenidae (Blutströpfchen, Widderchen)
EU 03976 Zygaena sedi FABRICIUS, 1787 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited April 30, 2021 12:04 by Michel Kettner
Search: